Mond Power - Mondseminare

 UTZ Webdesign

Mondseminar

    Einführung
    Vortrag
    Gartenbau Ackerbau
    Leben und Familie
    Mond und Frau
    Mondkalender

    Zur Person
    Links
    Kontakt

Der Einfluss des Mondes
auf unser Leben und die Pflanzenwelt.

Der Mond wirkt auf unser Nervensystem,
bringt dem Wasser die Bewegung
und beschenkt uns mit Lebensfreude.
Er bringt auch Bewegung in unser Leben,
ist für die Höhen und Tiefen verantwortlich.

Der Mond beeinflusst die Rhythmen auf der Erde. Er herrscht über den Energiefluss im Körper, ebenso wie er die Gezeiten auf unserem Planeten steuert. Er wirkt auch über die Gezeiten in unserem Körper, das Blut im Körper und die Hormone im Blut, besteht doch der menschliche Körper sowie auch die Erdoberfläche zu 2/3 aus Wasser.

Viele spüren auch die Impulse, die Energien, die für Natur und Mensch von Ihm ausgehen. Jede Mondphase vom Neumond, zunehmend bis zum hellen Vollmond, wieder abnehmend bis er ganz dunkel ist an Neumond, wirkt anders auf die Natur, auf unseren Körper und unsere Psyche.

Der Mond beeinflusst das Wasser, schafft den natürlichen Rhythmus und die Zyklen, wie z. b. Ebbe und Flut, den weiblichen Zyklus. Er beeinflusst unsere Gefühle. Man kann sich das so vorstellen, wie die Wellen auf dem Meer, anstatt Starre haben wir ein ständiges Auf und Ab. Ohne diese Bewegung wäre unser Leben nach kurzer Zeit fad und trostlos, auch wenn es frustrierend ist, nach einem Hochgefühl Abstriche zu machen.

Die Mondenergie steuert viele unbewusste Vorgänge und kann mit Hilfe der Emotionen heilend auf unser Nervensystem wirken.

Bei Vollmond nachts hellwach und emotionell bis auf die Fingerspitzen aufgeladen, bei Neumond frisch, voller Tatendrang. Vor allem Frauen wissen aus eigener Erfahrung, wie sehr der Mond auch ein Stimmungsbarometer ist.

nach oben

Mondseminar Georg Bacher . 2084 Weitersfeld 1 . Österreich . Tel: 0660 / 518 39 32 . E-Mail